Bruno Bauer
Bruno Bauer
Leiter der Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien
Bestätigte E-Mail-Adresse bei meduniwien.ac.at
TitelZitiert vonJahr
Kommerzielle Open Access Publishing-Geschäftsmodelle auf dem Prüfstand: ökonomische Zwischenbilanz der „Gold Road to Open Access “an drei österreichischen Universitäten
B Bauer
GMS Medizin Bibliothek Information 6 (3), Doc32, 2006
20*2006
Forschende und ihre Daten
B Bauer, A Ferus, J Gorraiz, V Gründhammer, C Gumpenberger, N Maly, ...
Ergebnisse einer österreichweiten Befragung–Report, 2015
18*2015
Open Access Publishing in Österreich 2010
B Bauer, K Stieg
Bibliotheksdienst 44 (7), 700-710, 2010
182010
Open Access Bestandsaufnahme an österreichischen Universitäten: Ergebnisse einer Umfrage im Auftrag des Forums Universitätsbibliotheken Österreichs (UBIFO)
B Bauer, C Gumpenberger, I Haas, M Katzmayr, E Ramminger, ...
Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen …, 2013
152013
Eine Benützungserhebung als Entscheidungshilfe für ein längerfristiges Zeitschriftenkonzept
B Bauer
15*1998
e-Infrastructures Austria 2014: Bericht über das erste Jahr des Hochschulraumstrukturmittelprojekts für den koordinierten Aufbau und die kooperative Weiterentwicklung von …
B Bauer, P Budroni, A Ferus, R Ganguly, E Ramminger, B Sánchez Solís
Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen …, 2015
132015
Ein Weblog als Informations-und Kommunikationsinstrument an der Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien: 1 Jahr UBMUW-INFO Weblogging as a tool for …
B Bauer, M Hartl
GMS Medizin Bibliothek Information 7 (1), Doc08, 2007
132007
Provenienzforschung an der Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien
W Mentzel, H Albrecht, R Mundschütz, B Bauer
Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen …, 2008
122008
Stumme Zeitzeugen Medizinische und medizinhistorische Bibliotheken an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien während der NS-Zeit
W Mentzel, B Bauer
na, 2008
112008
Open Acess an österreichischen Universitäten 2012: Umfrage im Auftrag des Forums Universitätsbibliotheken Österreichs
B Bauer, C Gumpenberger, I Haas, M Katzmayr, E Ramminger, ...
Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen …, 2012
102012
Medizin Curriculum Wien: neue Anforderungen an die Literatur-und Informationsversorgung für Studierende an der Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien
B Bauer
medizin–bibliothek–information 5 (2), 22-27, 2005
102005
4a Open Access in Österreich
B Bauer
Praxishandbuch Open Access, 207, 2017
92017
Empfehlungen für die Umsetzung von Open Access in Österreich
B Bauer, G Blechl, C Bock, P Danowski, A Ferus, A Graschopf, T König, ...
Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen …, 2015
92015
Recommendations for the Transition to Open Access in Austria
B Bauer, G Blechl, C Bock, P Danowski, A Ferus, A Graschopf, T König, ...
92015
Qualitätsmanagement und Zertifizierung der Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien gemäß ISO 9001: 2008
B Bauer, K Cepicka, K Stowasser-Bloch
Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen …, 2013
92013
Das kulturelle Erbe der Medizinischen Universität Wien: Erhaltung und Erschließung der Josephinischen Bibliothek
B Bauer
UBMed, 2006
92006
Die Neuorganisation des österreichischen Universitätswesens
B Bauer
medizin–bibliothek–information 5 (1), 51-54, 2005
92005
Mailing-Liste als neues Informations-und Kommunikationsinstrument für die digitale Bibliothek. Elektronischer Newsletter" ZBMED-INFO" an der Zentralbibliothek für Medizin in Wien
B Bauer
AGMB aktuell. Mitteilungsblatt der Arbeitsgemeinschaft für Medizinisches …, 2000
9*2000
Die Errichtung der Zentralbibliothek für Medizin in Wien
B Bauer
Bibliotheksdienst 29 (4-5), 656-664, 1995
91995
Open-Access-Kooperationen in Österreich: Open Access Network Austria und E-Infrastructures Austria–aktuelle Entwicklungen seit 2012
B Bauer
GMS Medizin - Bibliothek - Information 14 (3), Doc22, 2014
82014
Das System kann den Vorgang jetzt nicht ausführen. Versuchen Sie es später erneut.
Artikel 1–20